Der Ball fliegt wieder…   

Abschlusstraining vor dem ersten Spiel

Am kommenden Sonntag geht es für die 1. Herren des FC Junkersdorf Köln nach langer Unterbrechung endlich wieder ans Netz. Der Gegner ist dabei gänzlich unbekannt, wurde die Saison im letzten Jahr doch vor einer ersten Begegnung der beiden Teams unterbrochen.

Wenn die Recken des FCJ-Express am Sonntag vor heimischen Publikum das Spielfeld betreten ist es genau 1 Jahr und 1 Tag her, dass sie dies in einem offiziellen Drittligaspiel tun konnten. 357 Tage zuvor schlug man in selbiger Halle in einem 5-Satz-Krimi den TV Hörde und errang den 5. Sieg im 6. Spiel und einen grandiosen 2. Tabellenplatz.

Der Ball fliegt wieder…   

Was danach folgte ist wohl allen bekannt: aufgrund der Steigenden Inzidenzzahlen sowie einem erneuten Lockdown wurde der Spielbetrieb der Saison 20/21 eingestellt. Statt Balleinheiten in der Sporthalle und Spieltagen am Wochenende musste man sich nun mit Home-Workouts á la Burwitz fit halten. Erst im Frühsommer waren dann wieder die ersten Einheiten im Sand möglich, bevor man im August endlich wieder mit der Vorbereitung in der Halle beginnen konnte. Trotz mangelnder Fitness und fehlendem Ballgefühl war die Motivation der Kölner stets auf 100%. Jeder hatte Bock wieder in der Halle zu stehen und motiviert fieberte man der neuen Saison entgegen. Diese dürfen wir nun am Sonntag um 14:30, gemeinsam mit dem VC 73 Freudenberg, in unserer neuen Heimspielhalle in Köln-Widdersdorf endlich einleiten. Freudenberg spielt erst seit der vergangenen Saison in der Dritten Liga, zu einer Begegnung mit Köln ist es jedoch vor der Einstellung des Spielbetriebs nicht gekommen. Schlecht verkauft haben sich die Männer aus Freudenberg in ihren ersten Spielen jedoch absolut nicht, daher hat sich das Team um Coach Boris auf einen motivierten und starken Gegner eingestellt.

Kommt vorbei und feiert mit uns den Beginn der neuen Saison! Für euer leibliches Wohl wird wie immer gesorgt sein.

Sonntag, 17.10. 14:30 Uhr, Neue Sandkaul 29, 50859 Köln.

Euer FCJ-Express

Len Bever und Julian Winterscheidt mit starkem Ergebnis bei der U19 Beach-DM

IMG 20210820 WA0009

Mit einem äußerst knapp verlorenen Gruppenspiel und zwei Siegen erspielten sich die Junkersdorfer Len Bever und Julian Winterscheidt einen starken zweiten Platz, den sie im Überkreuzspiel am Freitag mit einem hart erkämpften Sieg krönten und in die Hauptrunde eintraten. Im ersten Single-Out-Spiel gegen Mats Duse und Gustaf Grawert, zwei Schleswig-Holsteiner,  gelang dem Duo in einem sehr windigen und hart umkämpften Spiel ein äußerst verdienter Sieg. Im Viertelfinale war die Siegesserie dann trotz guter Leistung vorbei. Am Ende steht ein sehr zufriedenstellender siebter Platz, das beste WVV-Ergebnis!

75 Jahre FC Junkersdorf & 50 Jahre Abteilungsleitung Fußball-Jugend von Bert Wald

Wir hätten Grund genug zu feiern in 2021!
75 Jahre FC Junkersdorf & 50 Jahre Abteilungsleitung Fußball-Jugend von Bert Wald

Die Ehrung unseres Vereins fand, bedingt durch Corona im kleinen Kreis, jedoch auf den Gründungstag genau, am 20. Mai an der Jahnwiese vor dem Stadion statt.
Es trafen sich mit unserem Vereinsvorstand, Vertreter der Stadt Köln, der Politik und des Stadtsportbundes.

Bildunterschriften:
Bild 1: (ohne Unterschrift)
Bild 2: Übergabe der Ehrungsurkunde von Cornelia Weitekamp , Bezirksbürgermeisterin Lindenthal, an unserem 1. Vorsitzenden Thomas Bartel
Bild 4: Grußwort von Bernd Petelkau, Mitglied Kölner Stadtrat und Landtagsabgeordneter Stadtbezirk Lindenthal
Bild 3: Übergabe der Ehrungsurkunde zum 75-jährigen Jubiläum von Dieter Sanden, Stellv. Vorsitzender Stadtsportbund Köln, an unseren 1. Vorsitzenden Thomas Bartel

 

Passend zu diesem Anlass wurde auch unser langjähriger Abteilungsleiter der Fußball-Jugend, Bert Wald, geehrt.
Seit über 50 Jahren kann sich unser Verein über sein außer- ordentliches Engagement freuen.
Als Ansprechpartner der Fußball-Jugend, vor Ort oder auch in der Flüchtlingsarbeit hat er stets wertvolle Arbeit geleistet.
Wir hoffen sehr, dass er in dieser Funktion auch zukünftig noch lange für den Verein tätig werden kann.
Immerhin feiert er selbst auch bald seinen 75. Geburtstag…
Herzlichen Dank Bert Wald!

Des Weiteren auch ein

Grußwort
des Präsidenten
des Fußball-Verbandes Mittelrhein

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder, Freund*innen und Förderer*innen des FC Junkersdorf,

im Namen des Fußball-Verbandes Mittelrhein möchte ich Ihnen von ganzem Herzen zum 75. Geburtstag Ihres Vereins gratulieren. Ihre Jubiläumsfeier fällt in eine äußerst schwierige und komplizierte Zeit voller Herausforderungen. Der Sport ist in den letzten Monaten durch die Ausbreitung der Corona-Pandemie in den Hintergrund gerückt. Das ist verständlich: Denn viele Menschen hatten – und haben immer noch – ganz andere Sorgen und Nöte.

Und dennoch ist es gerade in einer solchen Ausnahmesituation wichtig, dass es Sportvereine gibt: Sie geben insbesondere den Kindern und Jugendlichen das Gefühl von Gemeinschaft, Zusammenhalt und Kameradschaft. Daher bin ich Ihnen besonders dankbar für Ihre vorbildliche Jugendarbeit. Sie geht weit über das Angebot sportlicher Betätigung hinaus. Denn im Verein erlangen die Jugendlichen zahlreiche soziale Kompetenzen, die für das gute Zusammenleben unserer Gesellschaft von enormer Bedeutung sind.

Ich wünsche uns allen, dass wir in den nächsten Monaten wieder zu einem normalen Sportbetrieb zurückkehren können. Ich freue mich jedenfalls sehr darauf, wieder viele lachende Kinder und fußballbegeisterte Menschen auf dem Fußballplatz zu treffen: Spieler*innen, Trainer*innen, Betreuer*innen, Schiedsrichter*innen, Zuschauer*innen – und alle Ehrenamtlichen, die den Verein erst zu dem machen, was er im Kern ist: Zu einem Ort der Geselligkeit und des Zusammenhalts.

Ich hoffe, dass Sie nach der Pandemie – wie bisher – mit Zuversicht und Kraft die anstehenden Aufgaben angehen, damit wir in 25 Jahren zum vollen Jahrhundert gratulieren können. Ich wünsche allen Vereinsmitgliedern Gesundheit und den Verantwortlichen weiterhin gute Entscheidungen im Sinne des Sports.

Herzlichst,

Ihr
Bernd Neuendorf
Präsident des Fußball-Verbandes Mittelrhein

Bild 5: Übergabe der Ehrenurkunde der Stadt Köln von Cornelia Weitekamp, Bezirksbürgermeisterin Lindenthal, an Bert Wald
Bild 6: Ehrung von Bert Wald durch unseren 1. Vorsitzenden Thomas Bartel und Susanne Beckmann, Geschäftsstelle

 

+++ Meisterschaft auf Verbands- und Kreisebene wird beendet und annulliert +++

csm Ball Derbystar Maske Einweg 4 2600x1400 gespiegelt a4c3940623

Meisterschaftswettbewerbe auf Verbands- und Kreisebene werden beendet und annulliert

Die laufenden Meisterschaftswettbewerbe der Spielzeit 2020/21 im Fußball-Verband Mittelrhein sind mit sofortiger Wirkung beendet. Das haben der FVM-Beirat und der FVM-Jugendbeirat einstimmig beschlossen. Die Entscheidung umfasst alle Ligen der Herren, Frauen und Jugend von der Mittelrheinliga bis in die Kreisligen inklusive der Futsal-Mittelrheinliga.


Da die für eine sportliche Wertung erforderliche Anzahl an Spielen nicht mehr erreicht werden kann, wird die Spielzeit annulliert. Das heißt, es gibt keine Meister, Auf- und Absteiger. Gemäß der vor der Saison geänderten WDFV-Spielordnungen hätten mindestens 50 Prozent der Spiele einer Staffel ausgetragen werden müssen, um eine Wertung des Wettbewerbs zu erreichen.


Beendet ohne Wertung sind auch die Pokalwettbewerbe im Jugendbereich auf Verbands- und Kreisebene. Abgesagt sind zudem alle Ü-Turniere auf FVM- und Kreisebene.

Aktualisierung der Mitgleiderdaten

Liebes Mitglied des FCJ,

um dich in Zukunft auch via Email zu der jährlichen Mitgliederveranstaltung einladen, dir ein Protokoll übermitteln oder dich über neue Entwicklungen im Verein informieren zu können, bitten wir dich folgende Liste kurz auszufüllen, damit wir die Mitgliedertabelle des Vereins aktualisieren können.

https://forms.gle/YQ3vVevq75XF9kPP6  

+++ Guten Rutsch! +++

Silvester

Liebe Mitglieder, Freunde, Förderer und Sponsoren,

in wenigen Stunden ist es soweit – das besondere Jahr 2020 geht zu Ende.
Ein Rückblick fällt natürlich sehr unterschiedlich aus. Vergessen wir dabei nicht die guten Momente, die uns neue Sichtweisen und Verständnis füreinander gebracht haben.

Wir wünschen allen einen hoffnungsvollen Start in ein gesundes 2021 mit Glück und positiver Energie. Kommen Sie gut rüber!

+++ Rückkehr in den Trainingsbetrieb Abteilung Fußball +++

Liebe Eltern, Spieler und Trainer,

seit dem 2. November 2020 ist der Spielbetrieb aufgrund der behördlichen Verfügungslage untersagt. Die Rückkehr in den Trainingsbetrieb erfolgt, sobald die Landesregierung dies wieder genehmigt und die Sportanlagen öffnet. Die aktuelle Verfügung gilt bis zum 20.12.20.

Wir bedauern die Unannehmlichkeiten, aber die Gesundheit und die Verantwortung gegenüber allen Mitglieder, Trainern und allen Mitbürgern haben Vorrang und wir haben Verständnis für diese notwendige Maßnahme. Bleibt gesund und herzlichen Dank schon einmal für die zahlreichen aufmunternden Nachrichten und die Solidarität, die Ihr uns habt zukommen lassen.

Lieben Gruß
Georgios Siamopoulos
Abteilungsleiter Fußball

+++ Sicher sicher. – eSports by FC Junkersdorf +++

Sicher sicher FB

Videospiele sind in unsere heutigen Zeit Normalität. Und natürlich spielen wir am liebsten zusammen oder gegen andere.
Aber wer ist der Andere? Unsere Freunde kennen wir, aber kennen wir auch „Neotert“ oder „Finnhop23“? Eher nicht!

Deshalb bietet der FC Junkersdorf allen Mitgliedern eine sichere eSports Umgebung an.

Nur registrierte Spieler werden regelmäßig online eingeladen und können so in einer sicheren Umgebung spielen*. Das bietet Sicherheit in einem geschützten Raum. Unsere Moderatoren achten darauf, dass die Spieler fair und respektvoll miteinander umgehen.

Jetzt anmelden und sicher spielen.

Mehr Infos unter www.fcjunkersdorf1946.de/esports

+++ Spielbetrieb auf Verbands- und Kreisebene ruht bis Ende des Jahres +++

csm Ball Derbystar Maske Einweg 4 2600x1400 gespiegelt b6f12f5b3a

Der Fußball-Verband Mittelrhein (FVM) stellt den Spielbetrieb für den Rest des Jahres 2020 im Herren-, Frauen- und Jugendbereich auf Verbands- und Kreisebene aufgrund der Covid-19-Pandemie ein und schickt seine Vereine somit vorzeitig in die Winterpause. „Aufgrund des derzeitigen Infektionsgeschehens ist eine kurzfristige Zulassung des Spielbetriebs seitens der zuständigen Behörden nicht absehbar. Das Präsidium begrüßt daher die Entscheidung der zuständigen spielleitenden Stellen”, erklärte FVM-Präsident Bernd Neuendorf im Anschluss an die Präsidiumssitzung am 23. November 2020.

Der Vorsitzende des Verbandsspielausschusses, Markus Müller, ergänzt: „Wir wollen den Vereinen Planungssicherheit für den Spielbetrieb in diesem Jahr geben.” Der Spielbetrieb war aufgrund der behördlichen Verfügungslage bereits im November ausgesetzt.  
 
Wann die Saison im Jahr 2021 fortgesetzt wird, hängt maßgeblich von der weiteren Entwicklung der Pandemie und den daraus folgenden politischen Entscheidungen ab. Die spielleitenden Stellen befassen sich aktuell mit den Fragestellungen zum Fortgang der laufenden Saison einschließlich der Pokal-Wettbewerbe.