VB Damen II: Platz 5 erobert!

Am vergangenen Sonntag ging es für die Mädels vom FCJ zum Auswärtsspiel nach Lüdinghausen. Dank der innigen Liebe zum Münsterland konnte sich die Mannschaft auch hier wieder über tatkräftige Unterstützung unseres treuen Münsteraner Fanclubs freuen.

Auch wenn kurz vor Spielbeginn der Klassenerhalt für beide Teams bereits feststand, versprach die Begegnung viel Spannung. Das junge Team aus Lüdinghausen wollte den 5. Platz verteidigen, die Kölnerinnen hingegen wollten den Schwung aus der Vorwoche mitnehmen, das unnötige Ergebnis aus dem Hinspiel vergessen machen und die Gäste in der Tabelle überholen, um einen versöhnlichen Saisonabschluss feiern zu können.

Die Mädels vom FCJ erwischten vor allem dank druckvoller Aufschläge von Anna-Lena Krüger einen guten Start und führten schnell mit 7-2. Maren Beiderwellen und Denise von Pidoll am Aufschlag bauten die Führung auf 16-7 aus. Doch auch Lüdinghausen schlug extrem druckvoll auf und zwang die Kölnerinnen zur Auszeit. Der Vorsprung reichte aber, sodass der erste Satz mit 25-17 an den FCJ ging.

Trainerin Kemper warnte vor den jungen Lüdinghausenerinnen, die im Aufschlag und Angriff großen Druck ausüben konnten. Als ob sie es vorher gesehen hatte, entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Das junge Heimteam überzeugte mit schnellem Spiel, brandgefährlichen Einbeinern und 2m-Schuss-Bällen. Doch die Kölnerinnen blieben abgeklärt und punkteten neben harten Angriffen auch immer wieder mit platzierten Shots und Lobs. So überzeugte der FCJ am Satzende mit fehlerfreiem Spiel und konnte ein 21-22 zu einem 25-23 drehen.

(Grund zum Jubeln: Mit dem 3:0-Sieg ziehen Damen II an Lüdinghausen auf Platz 5 vorbei)

Die 2-0 Führung kannte man beim FCJ allerdings nicht nur aus dem Hinspiel bestens. Doch nachdem es in der vergangenen Woche bereits geklappt hatte, auch den dritten Satz souverän zu gewinnen, war das Selbstvertrauen zurück.
Nach einem ausgeglichenen Beginn war es wieder einmal Anna-Lena Krüger, die mit starken Aufschlägen die vorentscheidende Führung einleitete. Der Widerstand der Lüdinghausenerinnen schien gebrochen und die Mädels vom FCJ gewannen den 3. Satz mit 25-17.

Die Freude über die konstante Leistung und das 3-0 waren groß und auch die Trainerin war durchaus zufrieden. Damit stehen die Mädels vom FCJ nun auf dem 5. Platz. Auch im letzten Saisonspiel gegen Gladbeck sollen noch einmal drei Punkte her, um diesen Platz zu sichern und vielleicht noch eine kleine Chance auf den 4. Platz zu haben.
Wir freuen uns über tatkräftige Unterstützung!

zurück zur Übersicht