VB Damen II: Nach 2 Stunden Kampf: Keine Punkte

Trotz einer geschlossenen sehr guten Mannschaftsleistung am vergangenen Samstag gegen die SG SV Werth/ TuB Bocholt konnten die Kölnerinnen sich leider selber nicht belohnen. Am Ende hieß es 3:1 für den Gastgeber.

Direkt zu Beginn des ersten Satzes starteten die Junkersdorferinnen mit hoher Konzentration und konnten mit einem Punktestand von 5:0 in Führung gehen. Bocholt punktete dann vorallem über die Mitte mit guten, gezielten angriffen und cleveren Block-Tusch-Bällen über die Außenposition. Trotz einer konstant guten Leistung auf Seiten der Kölnerinnen konnte man den Vorsprung nicht halten und die Gastgeber konnte den Satz mit 26:24 für sich entscheiden.

Im zweiten Satz hatten die Kölnerinnen vom Anfang bis zum Ende des Satzes weiter Schwierigkeiten mit den Angriffen der Wertherinnen und damit ins Spiel zu finden. Somit rannte man stetig einem sieben Punkte Rückstand hinterher. Gegen Ende des Satzes hatten die Domstädterinnen dann aber den Dreh raus und punkteten vor allem mit guten Aufschlägen, die die Angriffe des Tabellenführeres über die unmöglich machten und starken Blockaktionen. Und so drehte der FCJ II den Satz noch (26:24).

(War wie immer auf Zack: Unsere Mittelblockerin Anna-Lena Krüger | Foto: ©Andre Chrost)

Die zahlreichen Zuschauer sahen ein hochklassiges und spanndenes Spiel beider Mannschaften auf Augenhöhe. Trotz guter Blockaktionen der Kölnerinnen hatte der Gastgeber am Ende einfach das größere Glück auf seiner Seite und gewann diesen Satz, wie auch den ersten Satz 26:24.

Nach den drei kräftezerrenden Sätzen mit starken Ballwechseln fehlten den Kölnerinnen in den entscheidenden Phasen am Ende die Kraft, was der Gegner gut ausnutzte. Die Junkersdorferinnen versuchten sich nochmals heran zu kämpfen, doch der Gastgeber gewann diesen Satz nach knapp 2 Stunden Spielzeit verdient mit 25:19.

Auch wenn kein Punkt dabei rausgesprungen ist, können die Kölnerinnen mit ihrer geschlossenen Manschaftsleistung sehr zufrieden sein.
Das nächste Spiel ist am 11.11 zuhause gegen die VC SFG Olpe um 16:00 Uhr.

Für den FCJ II spielten: Maren Beiderwellen, Viktoria Dörschug, Anna Kadlec, Laura Kehe, Anna-Lena Krüger, Kathrin Neitemeier, Denise von Pidoll, Kim Stemplinger, Annika Stenchly, Anika Wucherer

zurück zur Übersicht